Aapravasi Ghat

Architektonische Highlights, Port Louis

Quay Street 1
Port Louis, Mauritius
Telefon: +230 217 3158
Fax: +230 217 2481
Website:
E-Mail: info@aapravasighat.org
  • 0 0 5 0 0 (0)
Informationen zu Aapravasi Ghat:

Nachdem die Briten 1834 in Mauritius die Sklaverei abgeschafft hatten, wurden neue Arbeitskräfte gebraucht. Diese heuerte man in den Nordwestprovinzen sowie im Süden und Südosten Indiens an. Sie verpflichteten sich, für mehrere Jahre auf Mauritius zu arbeiten, dafür wurde ihnen die Schiffspassage bezahlt und sie erhielten neben Kost und Logis ein kleines Gehalt. Im Hafen baute man 1849 dieses Durchgangslager, das wegen des großen Ansturms ständig erweitert werden musste und bis 1923 geöffnet blieb. Während dieser Zeit war es Anlaufpunkt für 450.000 Vertragsarbeiter - was den Migrantenstrom zu einer der großen Migrationen der Geschichte macht. Obwohl von dem Gebäude nur wenige Reste bis heute erhalten geblieben sind, wurde die Anlage 2006 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Führungen vermitteln einen Eindruck von den wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen im 19. Jh. Aapravasi Ghat befindet sich nördlich vom Postamt im Hafen.

Besondere Merkmale
UNESCO Weltkulturerbe
Nach oben