Pordenone

Geographical, Pordenone


Pordenone, Italien
Informationen zu Pordenone:

Das rund 50 km westlich gelegene Pordenone (50 000 Ew.) bietet ein schönes historisches Zentrum und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Als Flusshafen am Noncello im Mittelalter unter den Habsburgern und ab 1508 unter Venedig entstanden, zeigen sich diese Epochen beim Bummel durch die Altstadt Contrada Maggiore längs des Corso Vittorio Emanuele: Neben Arkaden und freskengeschmückten Palazzi aus Mittelalter und Renaissance verdienen das anmutige gotische Rathaus (13.–16. Jh.) und der romanischgotische Dom San Marco mit seinem eleganten Kirchturm Beachtung. Im Inneren des Doms befinden sich kostbare Bilder, darunter die Madonna della Misericordia vom Maler Pordenone (1484–1539), dem berühmtesten Sohn der Stadt. Knapp 10 km nördlich in San Quirino lässt es sich im ausgezeichneten Restaurant La Primula vorzüglich essen und in einem der sechs netten Zimmer auch übernachten. Eine preiswertere Speisealternative aus derselben Küche ist die Osteria Alle Nazioni nebenan.

Kommentare zu Pordenone

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben