Zeus Sunağı

Touristenattraktionen, Bergama

Akropol Yolu
Bergama, Türkei
Telefon: +90 232 631 07 78
E-Mail: akropol@muze.gov.tr
Informationen zu Zeus Sunağı:

Der römische Autor Lucius Ampelius (2. Jh.) erwähnt in seinem Merkbüchlein den Altar unter den Weltwundern: "In Pergamon gibt es einen großen marmornen Altar, 40 Fuß hoch, mit sehr großen Skulpturen ...". Der Weg auf die Akropolis Pergamons führte einst am Altar vorbei, und zwar an seiner Ostseite mit dem Großen Fries, auf dem die olympischen Götter mit den irdischen Giganten kämpfen. Die Friese wurden Ende der 1860er-Jahre von dem deutschen Ingenieur Carl Humann entdeckt. 1878 begannen die Ausgrabungen. Humann verschiffte alles von Dikili aus nach Deutschland. Das Berliner Pergamonmuseum wurde eigens für die Ausstellung des Altars entworfen. Die Stadt Bergama kämpft seit den 1980er-Jahren um die Rückgabe des Altars bzw. die Herstellung eines Duplikats.

Kommentare zu Zeus Sunağı

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben