Pavia

Geographical, Pavia


Pavia, Italien
Website:
Informationen zu Pavia:

Kurz vor der Mündung des Ticino in den Po liegt Pavia, Hauptort der südlichsten lombardischen Provinz. Im Langobardenreich war es neben Monza Regierungssitz. Im Mittelalter entstanden in der Freistadt Hauptwerke der romanischen Architektur wie die Basilika San Michele (ursprünglich eine langobardische Gründung) und die Kirche San Pietro in Ciel d'Oro (1132), wo die Gebeine von Sant'Agostino, dem großen Kirchenlehrer des Frühchristentums, aufbewahrt werden. Die überdachte Brücke über den Fluss ist die Rekonstruktion einer Renaissanceanlage. Bereits im Mittelalter wurde die Universität gegründet, die die Österreicher förderten und ausbauten (sehenswerte Innenhöfe von der Strada Nuova aus zugänglich). Auf der Piazza della Vittoria sitzt man schön in Straßencafés vor dem Dom und dem "Broletto" (altes Rathaus).

Kommentare zu Pavia

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben