Mamerki

Geographical, Mamerki


Mamerki, Polen
Informationen zu Mamerki:

Im sogenannten Mauerwald befand sich während des Zweiten Weltkriegs das Hauptquartier des Oberkommandos des Heeres, tief im Wald versteckt am Ufer des Masurischen Kanals und nur 18 km östlich von der Wolfsschanze bei Kętrzyn (Rastenburg). Ist schon der Komplex dort mit etwa 80 Bunkern riesig, so steht man geradezu fassungslos vor der ehemaligen Bunkerstadt der Wehrmacht: Über 200 Bunker, Schuppen und Garagen befinden sich im Wald zwischen dem Jezioro Mamry, dem Mauersee, und der Bahnstrecke Kętrzyn–Węgorzewo. Anders als die Wolfsschanze ist die Bunkerstadt der Wehrmacht beim Näherrücken der Front nicht in die Luft gesprengt worden. Etwa 50 ha der Anlage können besichtigt werden, es gibt auch einen großen Aussichtstturm.

Kommentare zu Mamerki

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben