Ossiach

Geographical, Ossiach


Ossiach, Österreich
Informationen zu Ossiach:

Von Villach aus in Richtung Nordosten gelangt man zum Ossiacher See. Das drittgrößte stehende Gewässer Kärntens ist ein Badesee mit allem, was zu einem Urlaub am Wasser gehört. In den kleinen Orten an seinem Ufer geht es nicht so laut zu wie am Wörthersee. Rund um den See verteilen sich schöne Badestellen: Im Strandbad Ossiach gibt es neben einer großen Liegewiese auch eine 93 Meter lange Wasserrutsche. In Bodensdorf ist das Strandbad Toff empfehlenswert. Hier können Sie auch Elektro- und Tretboote ausleihen. Klein aber fein ist das charmantnostalgische Gerlitzenbad in Sattendorf. Eine schöne Möglichkeit, den See zu erkunden, ist ein Bootsausflug mit der Ossiachersee Schifffahrt. In Ossiach, dem Hauptort am Südufer des Sees, steht das Stift Ossiach wunderschön direkt am Ufer. Abends können Sie – wenn das Wetter mitmacht – den vielleicht schönsten Sonnenuntergang ganz Kärntens erleben. Das ehemalige Benediktinerstift, das zweitälteste des Landes, wurde Anfang des 11. Jhs. gegründet. Im 17. Jh. erhielt es mit einem großen Innenhof sein jetziges Aussehen. Neben dem Stift steht die ehemalige Klosterkirche, die im Zeitalter des Barock prunkvoll ausgeschmückt wurde. Stift und Kirche sind heute Aufführungsorte des Carinthischen Sommers. Klassische Musik und die Kirchenoper sind Programmpunkte dieser im Juli und August stattfindenden Veranstaltungsserie. Anschauen sollten Sie sich das Steinhaus des renommierten Architekten Günther Domenig, das mit seiner extravaganten Architektur aus Stahl, Beton und Glas beeindruckt.Empfehlenswerte Restaurants in Ossiach sind der Gasthof zur Post mit gutbürgerlicher Kärntner Küche und die Stiftsschmiede, deren Feuer heute zum Braten der Seefische dient. In Bodensdorf serviert das Gasthaus Hogt auf einer wunderschönen Aussichtsterrasse Klassisches, aber auch Burger & Co. Empfehlenswert ist das Hotel Urbani mit Betreuungsangeboten, Tauchschule und Reiterpark. Herrlich in Bodensdorf direkt am See gelegen finden Sie das von Margret und Peter Pölzl liebevoll geführte Hotel Seerose. Herausforderung für den Kreislauf: der Sprung in den kalten See direkt nach der Sauna. Von Bodensdorf lohnt sich ein Ausflug auf den Ossiachberg, wo sich mit Eders Einkehr ein echter Geheimtipp versteckt. In dem Bergbauernhaus genießen Sie Ruhe und eine wunderbare Aussicht über den See. Wirtin Brunhild Lerchster kocht regionale Gerichte und serviert die vielleicht besten Ripperl Kärntens.

Kommentare zu Ossiach

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben