Schiffswrack Capella

Touristenattraktionen, Norderney


Norderney, Deutschland
Informationen zu Schiffswrack Capella:

Der Schillsauger Capella blieb während der Bergungsaktion des zuvor aufgelaufenen Heringsloggers Ministerialrat Streil im Jahr 1968 auf einem Sandbett vor Norderney stecken. Alle Besatzungsmitglieder erreichten damals wohlbehalten das rettende Ufer Norderneys und der Heringslogger konnte sich später aus eigener Kraft befreien. Zurück blieb die Capella, welches seitdem schutzlos den Launen von Meer und Wetter ausgesetzt ist. Viel ist nicht mehr übrig von dem einstigen Muschelbagger. Aber allein der Weg zum Wrack durch das Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer ist allemal lohnenswert. Entlang der Dünenlandschaft und der artenreichen Salzwiesen lassen sich zahlreiche Vogelarten wie Rotschenkel, Bekassine, Austernfischer, Alpenstrandläufer oder Brachgänse beobachten. Mit etwas Glück entdeckt man Seehunde in der Nähe des Schiffswracks. Ausgangspunkt für die insgesamt rund 14 km lange Wanderung zur Capella ist der Parkplatz Ostheller. Vor dem Aufbruch ins kleine Abenteuer gen Osten bitte nach Wetter und Wasserstand erkundigen. Warme Kleidung und ausreichend Proviant nicht vergessen!

Besondere Merkmale
UNESCO Weltnaturerbe
Lage
Meer

Kommentare zu Schiffswrack Capella

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben