Chíos

Landschaftliche Highlights, Chios


Chios, Griechenland
Website:
Informationen zu Chíos:

Chíos ist landschaftlich deutlich zweigeteilt: Im Mastichóri, dem südlichen "Mastixland", ist die Insel mit Hügeln unter 400 m recht sanft. Hier sind die Dörfer noch stark vom Mittelalter geprägt, auf den Feldern gedeihen Oliven- und Mastixbäume (Pistazienart, aus deren Rinde besonderes Harz gewonnen wird). Den Norden durchziehen dagegen bis zu 1300 m hohe Gebirgsstöcke, die nur stellenweise Landwirtschaft ermöglichen. Im Süden sind viele reizvolle mittelalterliche Dörfer erhalten, im Norden faszinieren kahle, fast wüstenartige Hochebenen und der Gegensatz zwischen grünen Oasen und wilden Bergszenerien. Die Inselhauptstadt Chíos liegt in der Inselmitte, am Rand einer weiten und wasserreichen Ebene. Dieser Kámbos genannte Landstrich birgt hinter hohen Mauern zum Teil jahrhundertealte, prächtige Villen und üppige Obstgärten. Der Strand von Karfás ist der schönste der Insel und zugleich das noch angenehm beschauliche Touristenzentrum von Chíos.

Kommentare zu Chíos

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben