Silay City

Geographical, Silay City


Silay City, Philippinen
Informationen zu Silay City:

Was für ein süßes Leben die Zuckerbarone Ende des 19. Jhs. geführt haben, wird in diesem 13 km von Bacolod entfernten, malerischen Städtchen (25 000 Ew.) sichtbar. 31 der balay negrense genannten Herrenhäuser im spanischen Kolonialstil haben die Zeit fast unbeschadet überstanden. Sie verleihen dem „Paris von Negros“, wie Silay auch bezeichnet wird, ein für die Philippinen ziemlich einmaliges historisches Flair. Antikes Mobiliar, kostbare Accessoires und Originalfotos vom Beginn des 20. Jhs. können Sie im Anwesenvon Victor Gaston, einem Nachfahren des Zuckerrohrpioniers Yves Leopold Germain Gaston, betrachten – oder im Bernardino Jalandoni Ancestral Home. Knapp 10 km entfernt hat die Hawaiian Philippine Sugar Company ihren Sitz. Dort transportieren noch immer einige der um 1920 gebauten Dampfloks die Zuckerernte über das 180 km lange Schienennetz der Plantage. Eine Halbtages- oder Tagestour mit dem „eisernen Ross“ kostet ab 25 Euro pro Person, je nach Teilnehmerzahl. Touren arrangiert nach Voranmeldung das Tourist Office in Silay.

Kommentare zu Silay City

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben