Maṭmāṭah

Geographical, Maṭmāṭah


Maṭmāṭah, Tunesien
Informationen zu Maṭmāṭah:

Eine gut ausgebaute, sich die Hänge des Dahargebirges hinaufwindende Straße führt von Gabès ins rund 36 km entfernte Matmata in etwa 500 m Höhe. Die Strecke ist sehr reizvoll, an mehreren Aussichtspunkten eröffnet sich ein faszinierender Blick auf die karge Bergwelt sowie auf die wie Maulwurfshügel aussehenden Trichterhäuser und winzigen Felder, auf denen oft nur ein, zwei Palmen und ein Olivenbaum stehen. Die um Matmata lebenden Berber bauen ihre Gebäude nämlich seit Jahrhunderten in die Erde. Von einem zentralen Innenhof aus werden die Räume in den Lehmboden gegraben. Den Zugang bildet ein langer unterirdischer Gang. Mittlerweile leben die meisten Familien jedoch im Tal, im sogenannten neuen Matmata, in ganz normalen Häusern. Das alte Matmata zählt nur noch ganze 2000 Bewohner. Da die Region eine große Touristenattraktion ist, kehren viele Einheimische tagsüber in ihre Trichterbauten zurück und lassen diese gegen einen Obolus besichtigen. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Höhlenhotel Sidi Driss, in dem George Lucas Szenen für "Star Wars" drehen ließ. Im privaten Museum Dar Khadija können Besucher ein Trichterhaus mit traditioneller Einrichtung besichtigen. Den knurrenden Magen besänftigt die bodenständige Küche des Restaurants Chez Abdoul im Zentrum von Alt-Matmata. Von Matmata aus führt eine ebenfalls gut ausgebaute Straße zum sehenswerten Berberdorf Tamezret. Eine reizvolle Übernachtungsmöglichkeit bietet hier das Dar Ayed, das zugleich als Restaurant und privates Berbermuseum fungiert und einen weiten Blick über die vorsaharische Landschaft erlaubt. Von dort aus geht's nach Westen hinunter in die Ebene der Sahara. Nach 100 km ist die Oase Douz erreicht.

Kommentare zu Maṭmāṭah

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben