Wörthersee

Landschaftliche Highlights, Maria Wörth


Maria Wörth, Österreich
Website:
Informationen zu Wörthersee:

Die Region um Kärntens größten Badesee mit seinen pulsierenden Orten ist das Tourismuszentrum des Landes. Mit dem Bau der Südbahn Anfang des 20. Jh. begann hier der Fremdenverkehr zu erblühen, die ersten Gäste fuhren im Sommer an den Wörthersee. Am Ufer entstand eine Reihe prachtvoller Jugendstilvillen und Badehäuser, die mit ihren Glasveranden und Holzbalkonen zum Inbegriff der Wörthersee-Architektur wurden. Viele sind noch erhalten, aber meist in Privatbesitz. Vom Boot aus hat man den besten Blick. Nach dem Zweiten Weltkrieg blühte der Wörthersee-Tourismus zum zweiten Mal auf. Die Wörthersee-Filme aus den 1960er- und 1970er-Jahren taten das Ihre, um die "österreichische Riviera" zum Treffpunkt des Jetsets werden zu lassen. Das berühmte Schloss am Wörthersee in Velden aus der gleichnamigen Fernsehserie wurde zu einem Luxushotel umgebaut. Dass Prominenz allein noch kein Tourismuskonzept ist, bekamen die Hoteliers am Wörthersee in den 1980er-Jahren zu spüren. Gästeschwund und Großkonkurse sowie die Kritik am schlechten Preis-Leistungs-Verhältnis brachten die Verantwortlichen dazu, sich um neue Ideen zu bemühen. Heute zeigt sich der Wörthersee als familienfreundliches Urlaubsgebiet mit Unterkünften aller Kategorien. Viele Betriebe ermöglichen mit der "Wörthersee-Kärnten-Card" freien Eintritt in Bäder, kostenlose geführte Wanderungen und Ausflüge. Gleichzeitig wird versucht, durch Veranstaltungen wie die "Starnacht" mit Auftritten international bekannter Musiker in Pörtschach oder das Beachvolleyballturnier in Klagenfurt dem See wieder etwas vom Glanz der vergangenen Jahrzehnte zu geben.

Kommentare zu Wörthersee

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben