Manta

Geographical, Manta


Manta, Italien
Informationen zu Manta:

Das Castello della Manta gehörte zu den Festungen, mit denen die Saluzzeser Markgrafen ihr Territorium zu sichern suchten. Eine Vorstellung vom höfischen Leben im 15. Jh. erhält, wer sich im gotischen Festsaal des Schlosses in die Fresken vertieft: Der Zyklus enthält Szenen aus dem Ritterepos „Le Chevalier Errant“. An der anderen Saalwand sind Szenen der beliebten Jungbrunnenallegorie zu bewundern: Wacklige Greise in Unterwäsche schieben sich mit letzter Kraft über den Brunnenrand, um als neugeborene Jungspunde umgehend wieder das amüsante Ritterleben aufzunehmen. . . Die um 1440 entstandenen Fresken zählen zu den bedeutendsten der internationalen Gotik. Im Harfenmuseum (Museo dell’Arpa im Nachbardorf Piasco fertigt die renommierte Werkstatt Victor Salvi die Zupfinstrumente; im Stockwerk darüber sind kostbare Instrumente aus zwei Jahrhunderten ausgestellt.

Kommentare zu Manta

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben