St Agatha's Catacombs

Touristenattraktionen, Rabat

St Agatha Street
Rabat, Malta
Telefon: +356 2145 4562
Website:
E-Mail: catacombs@spmc.edu.mt
  • 0 0 5 0 0 (0)
Informationen zu St Agatha's Catacombs:

Diese Katakomben sind v.a. wegen ihrer Wandmalereien aus spätrömischer und mittelalterlicher Zeit berühmt. Die römischen Fresken aus dem 3.-5. Jh. zeigen Pelikane als Symbol Christi sowie Pfauen als Verkörperung des ewigen Lebens. Drei weitere Fresken aus dem 12. Jh. stellen die Gottesmutter sowie Paulus dar. Sehr interessant sind die 13 Darstellungen der heiligen Agatha, die heute noch in der kleinen Höhlenkapelle und in der großen Kirche darüber verehrt wird. Die heilige Agatha war eine sizilianische Märtyrerin, die der Legende nach etwa im Jahre 250 einige Zeit in diesen Katakomben lebte, um sich dem Ehewunsch eines hohen römischen Verwaltungsbeamten in ihrer Heimat zu entziehen. Als sie später doch nach Catania zurückkehrte, erlitt sie die Folter und starb ihrem Gemahl Jesus Christus treu bleibend. Teil ihres Martyriums war die Abtrennung ihrer Brüste. Auf den Wandmalereien ist sie häufig mit einer Schale in der Hand zu sehen, auf der ihre beiden Brüste liegen. Diese Bilder aus dem 15. Jh. waren - ebenso wie die übrigen Fresken - Votivgaben, die dankbare Gläubige in Auftrag gegeben hatten.

Nach oben