Al-Mahdiya

Geographical, Al-Mahdiya


Al-Mahdiya, Tunesien
Informationen zu Al-Mahdiya:

Die Fischer- und Hafenstadt am Cap Afrique besitzt eine überaus malerische Medina auf einer weit in das Meer hinausragenden Halbinsel. Die Hotelzone nördlich des Orts säumt einen breiten Strand. Mit Blick auf die Altstadt kann hier ein geruhsamer Urlaub verbracht werden, denn noch hat der Tourismus Al-Mahdiya nicht wirklich berührt. Gegründet wurde die Stadt von den Fatimiden, einer der schiitischen Glaubensrichtung des Islam angehörenden Dynastie, die Tunesien ab dem Jahr 909 regierten. Kalif Obeïd Allah ernannte sich zum Mahdi, zum islamischen Erlöser, verließ die alte Kapitale Kairouan und gründete 916 Al-Mahdiya. Wie unbeliebt die Fatimiden waren, kann man allein schon daran ersehen, dass Mahdia als Festung zum Festland hin, also gegen das eigene Volk, konzipiert war. Bereits 948 wurde Al-Mahdiya aufgegeben und spielte in den folgenden Jahrhunderten die Rolle eines unter den verschiedenen Nationen umkämpften Piratennests.

Kommentare zu Al-Mahdiya

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben