Lindberg

Geographical, Lindberg


Lindberg, Deutschland
Informationen zu Lindberg:

Vom Dorf Lindberg (2400 Ew.) aus sind die Schachten – ehemalige Hochweiden – und Deutschlands größte Sattelhochmoore, Latschenfilz und Zwieseler Filz, gut zu erwandern. Der Weg führt vom Ortseingang zum Urwaldgebiet Mittelsteighütte. Von Mai bis Oktober bringt Sie der Falkensteinbus nach Scheuereck. Der 3 km lange Wanderweg „Hirsch“ führt sie vom Rotwildgehege in die Natur. Packen Sie Proviant ein – hier gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Im 10 km entfernten Zwieslerwaldhaus steht das Zwieseler Waldhaus mit Biergarten. Es ist das älteste Gasthaus im Bayerischen Wald, seine Konzession hat es seit 1832. Der Ort ist ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung zum 1312 m hohen Großen Falkenstein. Fühlen Sie sich dort in einer Bachschlucht wie im Urwald, haben Sie das Höllbachgspreng erreicht. „G’spreng“ bedeutet Wildnis aus Fels und Baumriesen. Das Klettern ist hier allerdings nicht erlaubt.

Kommentare zu Lindberg

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben