Cahuita

Geographical, Cahuita


Cahuita, Costa Rica
Informationen zu Cahuita:

Eine von Palmen gesäumte Straße, links der Strand, rechts Bananenplantagen, und immer wieder die roten Achiotebäume, aus deren Früchten schon die vorkolumbische Bevölkerung Farbe gewann, führt in das Karibikdorf Cahuita. Es ist Treffpunkt junger Leute, die ein ungezwungenes Leben am Strand führen, das exotisch gewürzte Essen in den "sodas" (kleine Restaurants) und die billigen Betten der kleinen Hotels schätzen, Musik und Geselligkeit herrschen vor. Das Zentrum der Ortschaft mit dem nördlichen Eingang zum Nationalpark bietet zahlreiche einfache Hotels, "cabinas" und Restaurants, ist aber weniger attraktiv, auch muss man auf Wertsachen gut aufpassen. Besser man sucht sich eines der Hotels oder "cabinas" an der nördlich gelegenen Playa Negra. Der Cahuita-Nationalpark - einer der schönsten Costa Ricas mit Sumpf- und Mangrovenwald, Tukanen, Kolibris und Aras sowie herrlichen weißen Stränden - erstreckt sich von Cahuita über die nordöstlich gelegene Halbinsel bei Puerto Vargas und südlich am Strand bis Punta Caliente.

Kommentare zu Cahuita

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben