Schlachtfeld

Touristenattraktionen, Okinawa

Mabuni
Okinawa, Japan
Telefon: +81 98-997-2765
Website:
Informationen zu Schlachtfeld:

Auf Okinawa entschied sich im April 1945 die blutigste Schlacht gegen Japan mit über 230 000 Toten allein auf japanischer Seite. Im Hauptquartier der Kriegsmarine - heute Museum - starben 4000 japanische Soldaten durch kollektiven Selbstmord. Am Kap Kyan stürzten sich Zivilisten in den Tod. An der Südspitze Himeyuri no To trieben Lehrer rund 200 Schülerinnen zum tödlichen Sprung über die Klippen, damit sie den Amerikanern nicht in die Hände fielen. Die Gedenkstätte konzentriert sich sehr auf das Schicksal der Einheimischen während der Invasion sowie der darauf folgenden amerikanischen Besatzung. Mit dieser Einseitigkeit sorgt sie in der internationalen Öffentlichkeit auch für kontroverse Debatten. An diesen historischen Stätten haben Regierung, Präfekturen und verschiedene Verbände Ehren- und Denkmäler zu einem Park nationalen Gedenkens aufgestellt.

Kommentare zu Schlachtfeld

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben