Markthalle

Märkte und Flohmärkte, Kos

Omirou 11
Kos, Griechenland
Website:
  • 5 5 5 0 1 (1)
Informationen zu Markthalle:

Die kleine, von den Italienern 1934 erbaute und inzwischen voll klimatisierte Markthalle findet, was Sauberkeit und Ordnung betrifft, in ganz Griechenland nicht ihresgleichen. Das ursprüngliche Angebot an frischem Obst und Gemüse wird heute aber immer mehr von kulinarischen und anderen Souvenirs für die Urlauber verdrängt. So kann man hier die von der Insel Rhodos stammende Mandelmilch soumáda oder süß eingelegte Karotten aus der nordgriechischen Stadt Kavála ebenso erstehen wie Kräuter, Schwämme und Muschelschalen. Typisch für Kos selbst sind die süß eingelegten Minitomaten, Wassermelonenstücke und Auberginenscheiben (glikó omatáki, glikó melitzanáki, glikó karpoúzi). Am Brunnen direkt in der Markthalle kann man das frisch gekaufte Obst waschen und bedenkenlos genießen. Bezahlt wird an Kassen an den Ausgängen der Halle.

Nach oben