Kos

Geographical, Kos


Kos, Griechenland
Website:
Informationen zu Kos:

Die betriebsame Stadt gleicht einem äußerst lebendigen Freilichtmuseum. Fähren und Kreuzfahrtschiffe legen unterhalb der mächtigen Kreuzritterfestung an. Vor deren Eingang grünt immer noch die uralte Platane, unter der der große Arzt Hippokrates gelehrt haben soll. Moscheen und verspielte Gebäude aus der italienischen Besatzungszeit bestimmen das Bild der Stadt. Überall sind zwischen den alten und neuen Häusern freie Flächen ausgespart, auf denen Archäologen die antike agorá, ein Gymnasium, ein Brunnenhaus, einen Dionysos-Altar, ein Odeon, eine Inzwischen sehr anschaulich rekonstruierte römische Villa und mehrere sehr schöne Mosaike freigelegt haben.

Kommentare zu Kos

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben