Le Boziu

Landschaftliche Highlights, Sant'Andréa-di-Bozio


Sant'Andréa-di-Bozio, Frankreich
Informationen zu Le Boziu:

Unternimm von Corte aus eine Rundfahrt durch diese östlich gelegene raue Bergregion: Schmalste Sträßchen schrauben sich hinauf zu Dörfern, die auf Anhöhen thronen: So wie Alando, dessen Handvoll Häuser sich auf einem Kamm entlang der D 39 reihen. Hier stand einst die Wohnburg des Sambucuccio, der im 14. Jh. eine Form des gemeinschaftlichen Landbesitzes durchsetzte, was dem gesamten Norden der Insel den Namen Terra di u Cumunu eintrug. Die D 39 führt 3 km gen Norden weiter nach Bustanico. 60 Korsen leben hier heute, kaum mehr waren es vor 300 Jahren und doch ging von diesem kleinen Dorf 1729 der Unabhängigkeitskrieg aus. Warum? Cardone Defranchi konnte Genua seine Steuern nicht zahlen – und sollte daher enteignet werden. Die Dörfler unterstützten den Bauern, vertrieben die Herrscher – und lösten eine Rebellion aus, die die gesamte Insel erfasste. In Bustanico führen die D 441 und D 41 nach Sermano, wo die Paghjella noch lebendig ist – besuch ein Konzert der Chanteurs de Sermano. Karten und Termine beim Office de Tourisme in Corte. Chorgründer Patrick Fiori hat sogar mit Star Patrick Bruel eine CD korsischer Lieder aufgenommen. An der Straße, unweit vom Ort, liegt vor einem eindrucksvollen Bergpanorama die Kapelle San Nicolao aus dem 7. Jh. mit gut erhaltenen Fresken aus dem 15. Jh. Der Rückweg nach Corte führt dann von der Weggabelung kurz vor Sermano über Tralonca zur N 193 und auf dieser in südlicher Richtung die letz- ten 7,5 km wieder zurück in die Stadt.

Kommentare zu Le Boziu

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben