Castagniccia

Geographical, Corte

Cours Paoli 34
Corte, Frankreich
Informationen zu Castagniccia:

Als lichter Wald überziehen verwilderte Kastanienbäume die Hänge der Castagniccia. Das alte Kernland der Korsen gehört heute größtenteils zum Parc Naturel Regional de Corse und ist mit Sträßchen und Wanderwegen durchzogen wie kein anderes Gebiet. Auch die Weitwanderstrecke Mare à Mare führt mitten hindurch Richtung Corte. Die Genuesen ließen die heimischen Eichen u. a. durch Kastanien ersetzen, damit sie die Korsen ernährten, die wegen der hohen Abgaben an Hunger litten. Bis zu 20 verschiedene mit Kastanienmehl bereitete Speisen gehören noch heute zu einem ordentlichen Hochzeitsmahl in der Castagniccia. Kastanien bilden auch die Mast der halbwilden Schweine – und verleihen der Charcuterie Corse ihr typisches Aroma. Die Kastanie ist heute wieder Kult. Und so werden auch die alten Kastanienhaine zunehmend rekultiviert. Sie sorgen im Mai für Frühlingszauber: Wie sprühende Wunderkerzen leuchten weißgelb dann die Blütenstände.

Kommentare zu Castagniccia

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben