Al-Zubara

Geographical, Al-Zubara


Al-Zubara, Katar
Informationen zu Al-Zubara:

Die einstige Hauptstadt des Landes an der Nordwestküste der qatarischen Halbinsel hatte ihre Blütezeit im 18. und 19. Jh. Zubara war einst ein wohlhabendes Zentrum der Perlentaucherei. Heute sind die Gebäude zerfallen, da ihre Mauern aus Kalk und Korallenstein, mit sandigem Mörtel nur leicht zusammengehalten, den salzigen Winden und gelegentlichen Regenfällen nicht trotzen konnten. Archäologen untersuchten die Stätte: Mehrere Korallensteinhäuser wurden im Wüstensand identifiziert, ihre Grundmauern restauriert. An einigen Stellen sieht man Reste einer Stadtmauer mit Türmen und Treppen,die die Siedlung einmal umgab.1938 wurde wegen Streitigkeiten mit Bahrain über die Zugehörigkeit einiger Inseln ein Fort errichtet. Es besitzt auf quadratischem Grundriss einen viereckigen und drei rundeTürme und wirkt mit seinen starken Mauern und Zinnen wie eine klassische mittelalterliche Festung. Vor ihr liegt im Sand eine Kanone auf einem zweirädrigen Karren. Das Fort beherbergt heute ein kleines Regionalmuseum für Heimatkunde, Archäologie und Perlentaucherei. Ausgestellt sind u.a. Münzen, Keramik und Waffen.In der Umgebung der Ortschaft stößt man auf die Überbleibsel verlassener Fischerdörfer und auf zerfallene Wehrtürme.

Kommentare zu Al-Zubara

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben