Tappe Sialk

Touristenattraktionen, Kaschan


Kaschan, Iran
Informationen zu Tappe Sialk:

Man sieht ihm sein Alter auf den ersten Blick an, kahl, bucklig und schrundig, wie er ist. Kein Wunder, war dieser Grabungshügel doch schon vor 6000 Jahren besiedelt. Die Schätze, die französische Archäologen hier aus der Erde holten, bemalte Keramik, Glas, beritzte Tontäfelchen und tönerne Menschen- und Tierfiguren, lagern im Louvre und in Teheran. Den fahlbraunen Erdhöcker zu besteigen, lohnt dennoch. Der Ort verbindet mit der Vorzeit und der Rundblick von oben erhebt. Praktisch liegt er obendrein, auf halbem Weg hinaus in den Fin-Garten.

Kommentare zu Tappe Sialk

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben