Javier

Geographical, Javier


Javier, Spanien
Informationen zu Javier:

Der kleine Ort ist bekannt für die Felsenburg mit Wurzeln im 10. Jh., einem weiten Freiplatz und einem schönen Fernblick auf die Sierra de Leyre. Auf dem Kastell wurde der heilige Franz Xaver (spanisch Francisco Javier, 1506-52) geboren, der den Jesuitenorden mitbegründete und später als Missionar nach Asien zog. Er sah seine Heimat nie wieder, nahm unter den Einheimischen in Indien Taufen bis zur Erschöpfung vor und starb entkräftet vor den Toren Chinas. Im selben Moment schwitzte ein Christusbildnis auf seiner Heimatburg Blut, so besagt eine Legende. An das Kastell grenzt ein einschiffiges Kirchlein, auf der Gegenseite des Platzes liegt die Iglesia de Santa María mit dem Taufbecken des Heiligen. In die Burg ist eine kleine Kapelle integriert, deren interessante Fresken Skelettmotive zeigen. Zu Ehren von Franz Xaver finden alljährlich im März zwei große Wallfahrten statt, die "javieradas".

Kommentare zu Javier

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben