Spaso-Preobrazhenskiy Muzhskoy Monastyr'

Architektonische Highlights, Yaroslavl'

Ploshchad' Bogoyavleniya
Yaroslavl', Russland
Telefon: +7 485 230-40-72
Website:
Informationen zu Spaso-Preobrazhenskiy Muzhskoy Monastyr':

Das Erlöser-Kloster wurde im 12. Jh. am Ufer des Flusses Kotorosl, eines Seitenarms der Wolga, errichtet und galt im 15. Jh. als eines der reichsten Klöster und als eine der bestgeschützten Anlagen Russlands. 3 m dicke und bis zu 10 m hohe Mauern mit Wachtürmen und Schießscharten umgeben den Komplex. Durch die Haupteinfahrt des Heiligen Tores (vom Bogojawljenskaja-Platz) gelangt man in den Paradehof und steht vor der Kathedrale, dem Refektorium mit den Gebäuden des Abts, der Kreuzkirche und den Mönchszellen. Im Innenhof des Klosters wird auf einem Basar russische Handwerkskunst angeboten: Emaillebroschen, Ohrringe, bestickte Hemden, handbemalte Tücher, Ringe aus Nefrit, Tischdecken aus festem Leinen. Im Zentrum erhebt sich die älteste Kirche der Anlage, die Christi-Verklärungs- Kathedrale, 1506–16 an eben der Stelle errichtet, an der einst eine Holzkirche aus dem 12. Jh. stand, die von marodierenden Mongolen niedergebrannt worden war. Die Kathedrale ist reich an gut erhaltenen Fresken aus dem 16. Jh. Im nördlichen Anbau, dem Nebenaltar, sind Handschriften und Bücher gesammelt. Hier fand man Ende des 18. Jhs. eineAbschrift des Liedes von der Heerfahrt Igors. Dem russischen Nationalepos aus dem 12. Jh. ist eine Reihe von Exponaten gewidmet. DVom Glockenturm aus dem 16. Jh. können Sie das Panorama der Stadt genießen.

Kommentare zu Spaso-Preobrazhenskiy Muzhskoy Monastyr'

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben