Carpi

Geographical, Carpi


Carpi, Italien
Informationen zu Carpi:

Mehr als nur eine Cappuccinopause sollten Sie für die besonders schöne Piazza dei Martiri in der Kleinstadt (71 000 Ew.) 18 km nördlich von Modena an der Brennerautobahn einplanen. Aus ihren Fabriken kommen feine Textilien und von den flachen Feldern vor allem Reis. An der Westflanke der langen, rechteckigen Piazza liegen Geschäfte und Cafés unter einer eleganten Fassadenkette aus 52 Arkadenbögen. An der Ostflanke steht der mächtige, burgartige Palazzo dei Pio der Fürstenfamilie, die hier in Mittelalter und Renaissance residierte. Man kann ihre Wohngemächer im Palazzo bewundern. Im rechten Burgtrakt erinnert eine Gedenkstätte mit dem Museo al Deportato Politico e Razziale an die von den Nazis ins Konzentrationslager im 4 km nördlich gelegenen Fossoli Deportierten. Die Reste der Lagerbaracken finden sich dort. Orange leuchtet das hübsche Stadttheater (19. Jh.) neben der Burg und bunt ist auch die Barockkirche Santa Maria Assunta an der Nordseite. Schauen Sie in deren Innerem genau auf die Altäre aus farbigen Intarsien: Sieht aus wie Marmor, ist aber Gips nach der hiesigen - preiswerteren -, scagliola genannten Technik. Die südliche Querseite der Piazza läuft im Corso Alberto Pio aus, der Shoppingmeile mit eleganten Boutiquen.

Kommentare zu Carpi

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben