Old Yafo

Geographical, Tel Aviv-Jaffa


Tel Aviv-Jaffa, Israel
Informationen zu Old Yafo:

Kein Tel-Aviv-Besuch ohne Yafo (Jaffa)! Schon von Weitem lockt die Kulisse mit ihren Türmen und grünen Minaretten, schon von Weitem hört man den Muezzin singen. Wieder waren es die Kreuzfahrer, die Jaffa in eine Festung am Meer verwandelten. Und wieder war es Napoleon, der sie zerstörte – bis die Türken sie schließlich wieder aufbauten. Heute ist der arabische Teil Tel Avivs eine Mischung aus Künstlerquartier, Touristenhub und authentischem Wohnviertel. Der nördliche Abschnitt ist völlig gentrifiziert und von Galerien und Pop-up-Bars eingenommen; je weiter man jedoch gen Süden in die Straßen eindringt, desto ursprünglicher wird es. Man erreicht Jaffa per Bus oder bequem zu Fuß. Auf der Promenade am Strand entlang bahnen Sie sich den Weg zwischen Joggern, Anglern und arabischen Familien, die im Charles Core Park grillen. An heißen Tagen kann man ins Schwitzen kommen; Achtung kein Schatten! Verpassen Sie nicht den Flohmarkt - bunte Teppiche und guter Kaffee garantiert. Ein kleiner Anstieg auf den Berg und zum Torbogen Gate of Faith des Künstlers Daniel Kafri ermöglicht Ihnen einen Topblick über die Stadt. Im alten Hafen begegnen Sie Hochzeitsgesellschaften und alten Fischkuttern. Cafés gibt es in den Straßen Nakhman und Rabbi Khanina. Eine kostenlose Old Jaffa Tour wird täglich geboten.

Kommentare zu Old Yafo

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben