Masada

Landschaftliche Highlights, Masada


Masada, Israel
Telefon: +972 8-658-4207
Website:
Informationen zu Masada:

13 km südlich von En Gedi erhebt sich am Ufer des Toten Meers das 450 m hohe, schwer zugängliche Felsplateau Masada (Mezada). Auf dieser ca. 600 m langen und 300 m breiten Klippe ließ Herodes zwischen 37 und 4 v. Chr. eine uneinnehmbare Festung errichten. Nach der Zerstörung Jerusalems verschanzten sich hier ca. 1000 jüdische Aufständische. Erst nach zweijähriger Belagerung gelang es den Römern im Jahr 73 unter General Flavius Silva, Masada einzunehmen: er hatte an der Westseite eine heute noch nutzbare mächtige, lange Rampe aus Felsblöcken und Erdreich anlegen lassen. Um der Sklaverei zu entgehen, beschlossen alle Belagerten nach einer flammenden Rede ihres Anführers El Azar, von eigener Hand zu sterben. So ist es von dem jüdisch-römischen Historiker Flavius Josephus überliefert worden. Masada und die Haltung dieser religiös-radikalen Nationalisten, der Zeloten, haben in Israel eine hohe symbolische Bedeutung. „Masada darf nie wieder fallen“, heißt es im Fahneneid der Soldaten. Die erst 1963 freigelegte und eindrucksvoll restaurierte Festung ist UNESCO-Welterbe.

Besondere Merkmale
UNESCO Weltkulturerbe

Kommentare zu Masada

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben