Askja

Landschaftliche Highlights, Mývatn


Mývatn, Island
Telefon: +354 575 8400
Website:
E-Mail: info@vjp.is
Informationen zu Askja:

Inmitten des Gebirgsmassivs Dyngjufjöll, eines typischen Zentralvulkans, der seit Hunderttausenden von Jahren aktiv ist, liegt dieses Naturmonument: der Vulkankrater Askja mit dem strahlend blauen See Öskjuvatn. Die Askja entstand vor rund 6000 Jahren und ist ein fast kreisförmiger Einsturzkessel mit einem Durchmesser von 8 km. Ihre Ränder sind 200 bis 400 m hoch und fallen teilweise sehr steil ab. Den besten Überblick über die Askja hat man vom Þorvaldstindur (1510 m) am Südrand der Dyngjufjöll. Der See Öskjuvatn mit seinen 217 m Tiefe bildete sich bei einem gewaltigen Ausbruch 1875. Die Asche begrub damals 16 Höfe und 10.000 km2 Land unter sich. 1907 verschwanden der Geologe Walther von Knebel und der Maler Max Rudolff bei einer Erkundungsfahrt auf dem See. Am Nordrand des Öskjuvatn liegt der Kratersee Víti mit seinem milchigen, grünblauen Wasser. Der letzte Ausbruch des Vulkans erfolgte 1961.

Kommentare zu Askja

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben