Atiq Comprehensive Mosque of Isfahan

Architektonische Highlights, Isfahan

Majlesi Street
Isfahan, Iran
Telefon: +98 31 3445 6400
Website:
Informationen zu Atiq Comprehensive Mosque of Isfahan:

Warum nicht gegen den touristischen Mainstream schwimmen? Alle stürmen sie gleich nach der Ankunft zum Großen Platz und zum Fluss. Gehen Sie es lieber unorthodox an, starten Sie die Besichtigungstour dem Werdegang Isfahans chronologisch folgend in seinem 1000-jährigen, spirituellen Herz. Die alte Freitagsmoschee bildete den Nabel der mittelalterlichen Stadt und war im frühen 12. Jh. der Prototyp einer Vier-Iwan-Anlage – jenes Moscheemodells, bei dem an jeder der vier Seiten des Innenhofs ein offenes Tonnengewölbe steht. Beim Rundgang durch den 30 000 m2 großen Komplex kann man wie an den Ringen eines alten Baums die verschiedenen Wachstumsphasen ablesen. Gebetssäle mit erhabenen schmucklosen Säulenwäldern, monumentale Kuppelhallen, nicht weniger beeindruckende Iwane, mit Ziegelornamenten oder vielfarbigen Fayencen verziert: Man hat das Gefühl, durch eine dreidimensionale Stilfibel für islamische Sakralarchitektur zu wandern. Der Höhepunkt der Ausstattung ist im Gebetsraum rechts vom Westiwan zu sehen. Der Mihrab des Oldschaitu ist eine äußerst fein aus Stein ziselierte Gebetsnische, die dem mongolischen Herrscher vor 700 Jahren anzeigte, wo Mekka liegt. Hilfreiche Einführung in die Baugeschichte und einen Überblick geben die Schautafeln und das 3D-Modell gleich rechts beim Kassenschalter.

Kommentare zu Atiq Comprehensive Mosque of Isfahan

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben