Chelgerd und das Kuhranggebiet

Geographical, Chelgerd


Chelgerd, Iran
Informationen zu Chelgerd und das Kuhranggebiet:

Willkommen in der Welt der grünen Hochtäler und 4000er-Gipfel. Aus der Region von Kuhrang zu Füßen des Zard- Kuh-Bergmassivs, gut 100 km westlich von Shahr-e Kord (und gut 200 von Isfahan), stammen über zehn Prozent von Irans Süßwasserreserven. Überall quillt und sprudelt es, die Luft erfrischt auch im Hochsommer – ein Sportparadies für jede Jahreszeit. Zu Recht beliebte Ausflugsziele sind die beiden Hauptquellen des Zayandeh Rud nahe dem Ort Chelgerd: Cheshmeh Dimeh und die vor 400 Jahren von genialen Ingenieuren in einen Tunnelkanal gefasste Kuhrang-Quelle. Die Blütezeit der Kaiserkronen Ende April/Anfang Mai, wenn die Wiesenhänge wie tiefrote Teppiche leuchten, ist von besonderem Zauber. Ein Abenteuer verspricht die Fahrt im 4WD in das Bergdorf Sar-e Agha Seyed – wegen der Schneemassen aber erst ab ca. Ende April. Ein idealer Standort ist das gemütliche Hotel Kuhrang in Chelgerd. Dessen deutschsprachiger Chef organisiert Begegnungen mit Nomaden, mehrtägige Wanderungen komplett mit Gepäcktransport, auch Pferdetrekking, Rafting, geführte Klettertouren und im Winter Touren auf Skiern. Er hilft auch beim Buchen von Geländewagen und schnürt Gesamtpakete für Naturreisen durch die Provinz. Skipiste mit Lift vor der Haustür, Geräteverleih gratis.

Kommentare zu Chelgerd und das Kuhranggebiet

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben