Puducherry

Geographical, Puducherry


Puducherry, Indien
Informationen zu Puducherry:

Die Stadt (1 200 000 Ew.) wird durch einen Kanal geteilt. Auf der einen Seite moderne 08/15-Gebäude, auf der anderen die „weiße Stadt“, die als Exhauptstadt Französisch-Indiens kolonialen Charme versprüht. 8 km südl. liegt der abgeschiedene Paradise Beach, mit dem Boot über einen kleinen Fluss von Chunnambar-Resort aus zu erreichen. An der Seepromenade Goubert Salai wird mit einer 4 m hohen Statue der große Staatsmann Mahatma Gandhi geehrt. Das Puducherry Government Museum in der St. Louis Street zeigt eine Sammlung seltener Bronzeund Steinskulpturen aus der Pallava- und der Chola-Dynastie sowie das Bett des Generalgouverneurs François Dupleix. In La Boutique d’Auroville können Sie sich mit einer Menge schöner Dinge einstimmen auf Auroville und den Sri-Aurobindo-Aschram, der nach dem Tod von Mira Alfassa (1878-1973) in die St. Gilles Street in Puducherry umsiedelte. Auroville, eine große spirituelle Siedlung, wurde 1968 von „The Mother“ - Mira Alfassa - als Nachfolgerin des Philosophen Sri Aurobindo gegründet. Vision war eine universelle Stadt geistiger Freiheit, die 50 000 Menschen aufnehmen kann. Momentan leben rund 2400 Menschen aus 40 Nationen auf dem 167 ha großen Gelände von Auroville. Im Aschram sind es 1500 Mitglieder, darunter 250 Ausländer. Der Mittelpunkt Aurovilles ist der 29 m hohe Matri Mandir, ein Meditationszentrum unter goldener Kuppel. Im Visitor‘s Centre gibt man auch Auskunft über Yogakurse und vermittelt Unterkünfte. Fast überall im Preis ab ca. 500 Rps. enthalten: Wäsche, Leihrad, Verpflegung. Eine nicht alltägliche Unterkunft bietet The Dune Eco Beach Village & Spa, ca. 15 km von Puducherry entfernt. Dieses Künstlerdorf am 700 m langen Strand mit 55 Bungalows (inkl. Fahrrad) hat einen Pool, eine Biofarm, Tennisplatz und Spa mit Ayurveda und Yoga.

Kommentare zu Puducherry

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben