Ahmedabad

Geographical, Ahmedabad


Ahmedabad, Indien
Informationen zu Ahmedabad:

Prachtvolle Bauten in einem Mix aus hinduistischer und muslimischer Architektur zeugen davon: Das 1411 von Sultan Ahmed Shah gegründete Ahmedabad hat eine bewegte Geschichte. Heute ist die Stadt eine pulsierende Wirtschaftsmetropole. Leider belastet die Umweltverschmutzung viele Baudenkmäler der muslimischen Stadtgründer. Im späten 19. Jh. erlebte Ahmedabad als ein Zentrum der Baumwollindustrie eine wirtschaftliche Blüte, die ihm den Beinamen „Manchester des Ostens” eintrug. Mahatma Gandhi lebte hier für mehrere Jahre. Sein Einsatz für die Textilarbeiter prägte seine Ideen des zivilen Ungehorsams. Bis heute spielt die Baumwollindustrie eine bedeutende Rolle. 1960 musste Ahmedabad den Status als Landeshauptstadt Gujarats an Gandhinagar (25 km nördlich) abgeben. 2017 wurde es als erste indische Stadt in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes aufgenommen. In dem sogenannten „Dry State“ herrscht Prohibition. In den meisten großen Hotels kommen Sie jedoch legal an Ihr Bier am Abend.

Kommentare zu Ahmedabad

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben