Agra

Geographical, Agra


Agra, Indien
Informationen zu Agra:

Die 220-km-Strecke Delhi–Agra und zurück lässt sich mit dem Schnellzug locker an einem Tag bewältigen. Die Schönheit des legendären Taj Mahal erschließt sich jedoch am besten im wechselnden Licht eines ganzen Tags. Östlich des Stadtkerns, wo am Ufer des Yamuna die wahrscheinlich am häufigsten fotografierte Kuppel der Welt mit den vier Minaretten aufragt, erstrecken sich grüne Gärten und Buschwald. Im 16. und 17. Jh. war Agra mehrmals Hauptstadt, die Herrscher verlegten ihr Machtzentrum allerdings später wieder nach Delhi. Wenn das Taj Mahal nicht wäre, eines der sieben Weltwunder der Neuzeit, wäre Agra wahrscheinlich in der touristischen Bedeutungslosigkeit versunken. Wobei man der Industriestadt damit irgendwie unrecht täte. Denn abseits des berühmten marmorweißen Grabbaus haben Sultane und Moguln wie Sikander Lodi, Akbar der Große und Shah Jahan eine Fülle an Forts, Palästen und Mausoleen hinterlassen, hinter denen sich Geschichten aus 1001 Nacht verbergen.

Kommentare zu Agra

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben