Ḥūmat as-Sūq

Geographical, Ḥūmat as-Sūq


Ḥūmat as-Sūq, Tunesien
Website:
Informationen zu Ḥūmat as-Sūq:

Die lebhafte Inselhauptstadt an der Nordküste empfängt ihre Besucher mit einer strahlend weißen Medina. Zentrum sind die teils überwölbten Souks zwischen Square Mongi Bali und Place Hedi Chaker. Das Warenangebot besteht zwar fast ausschließlich aus Souvenirs, doch Besucher können immer noch Entdeckungen machen, so etwa im Souk des Orvèvres, wo sich zierlicher Filigranschmuck findet. Beim Bummel durch die Altstadt passieren sie zahlreiche foundouks. Diese dienten den Händlern einst als Warenlager und Unterkunft, einige sind heute zu einfachen Hotels umgebaut. Das im 15. Jh. errichtete Bordj el-Kebir, die große Festung, lässt die kriegerischen Auseinandersetzungen um Djerba in Gedanken wieder aufleben. Es beherbergte berüchtigte Piraten wie Dragut oder die Brüder Barberousse. In einer Zaouia, einem theologischen Komplex mit Moschee und Unterrichtsräumen aus dem 18. Jh., residiert das Volkskundemuseum Musée du Patrimoine Traditionnel de Djerba. Im ehemaligen Gebetssaal kann man Trachten der Djerbi bewundern, die Bibliothek zeigt islamische Manuskripte, weitere Räume sind der Goldschmiedekunst, der Töpferei und anderem Kunsthandwerk gewidmet.

Kommentare zu Ḥūmat as-Sūq

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben