Hondarribia

Geographical, Hondarribia


Hondarribia, Spanien
Website:
Informationen zu Hondarribia:

Die weit auseinandergezogene Kleinstadt zeigt sich mit Sandstrand, Sporthafen, Altstadt und Flusspromenaden so vielgesichtig wie die umliegende Landschaft. Das Küstenmassiv Jaizkibel, das leuchtturmbesetzte Kap Higer, die Bucht von Txingudi und der spanisch-französische Grenzfluss Bidasoa (französisch: Bidassoa) prägen die Gegend. Von alters her verdankt Hondarribia (spanisch: Fuenterrabía) seine Bedeutung der strategischen Grenzlage, 1203 erhielt die schon lange vorher befestigte Siedlung ihr Stadtrecht. Heute verbringt die baskische und madrilenische Geldelite hier liebend gerne die Sommer - was die Hotel- und Immobilienpreise belegen. Bodenständiger geht es in den traditionellen Pintxos-Zonen ("pintxos": kleine, häufig von einem Holzspieß zusammengehaltene Mahlzeit) und rund um den Fischerhafen zu. Die farbigen Anstriche der Hausfassaden im alten Fischerviertel La Marina spiegeln die Lebensfreude der Einheimischen wider, am Ortsrand liegt der Flughafen von San Sebastián.

Kommentare zu Hondarribia

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben