Koróni

Geographical, Koróni


Koróni, Griechenland
Informationen zu Koróni:

Eingebettet in grüne Landschaft mit sanften Weinbergen und Zypressen liegt gut 50 km südwestlich mit Koróni (1700 Ew.) eines der schönsten Küstenstädtchen des Peloponnes. Fischernetze werden am Hafen ausgebreitet und hängen zum Trocknen auch in den Gassen, die zur venezianischen Burg hinaufführen. Innerhalb der Burg stehen noch einige Wohnhäuser und das Nonnenkloster Timíou Prodrómou, in dessen Garten schon ab Februar Geranien blühen. Auf einem Teil der Ruinen einer Basilika haben die Türken eine kleine Moschee erbaut, zwischen den Burgmauern ruhen die Toten der Stadt. Jenseits der Burg setzt sich die Küste im rötlich-gelb schimmernden Sandstrand Zága Beach fort, den man vom Hafen aus in zehn Minuten zu Fuß erreicht. Dort steht in 2 km Entfernung vom Ort auch das größte Hotel von Koróni, das Auberge de la Plage. Ein kleines, mo- dernes Hotel zwischen Hafen und Hauptkirche ist das Diána. Am Hafen ist die Fischtaverne Flísvos besonders zu empfehlen.

Kommentare zu Koróni

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben