Kanal von Korinth

Landschaftliche Highlights, Korinthos


Korinthos, Griechenland
Informationen zu Kanal von Korinth:

Wer den Peloponnes auf dem Landweg ansteuert, muss den Kanal von Korinth auf der Eisenbahn- oder Straßenbrücke überqueren. Beide überspannen die 6 km lange Wasserstraße in 45 m Höhe. An der Wasseroberfläche ist der 8 m tiefe Kanal gut 24, am Kanalbett 21 m schmal. Die Felswände an seinem Rand steigen bis zu 76 m hoch auf. Der Kanal verbindet seit 1893 den Saronischen mit dem Korinthischen Golf und erspart Schiffen auf dem Weg vom Ägäischen ins Ionische Meer oder umgekehrt eine Tagesreise um den Peloponnes. Von der alten Straßenbrücke über den Kanal sind Bungeesprünge möglich. Auf der Südseite des Kanals wird die Straße nach Korinth von zahlreichen Restaurants gesäumt, deren Spezialität kleine Fleischspieße sind. Ebenso interessant ist es, sich im Café Isthmía (2 km von der Kanalbrücke, nach der Brücke dem Wegweiser nach links Richtung Isthmía folgen) an der östlichen Kanaleinfahrt niederzulassen: Hier kommen die großen Schiffe so nah vorbei, dass man meint, sie berühren zu können. Ebenfalls hier starten mehrmals wöchentlich Dampferfahrten durch den Kanal.

Kommentare zu Kanal von Korinth

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben