Pleinmont-Hochebene

Landschaftliche Highlights, Pleinmont


Pleinmont, Guernsey
Informationen zu Pleinmont-Hochebene:

Eine Hochebene, die an Schottland erinnert: dramatische Ausblicke aufs Meer, ein Netz von Wanderwegen und die Ausläufer des von der Ostküste kommenden Küstenpfads treffen sich hier. Auf dem Plateau ragt der Pleinmont Tower empor mit einer Ausstellung über den Atlantikwall. 1942 wurde der runde Betonturm mit Beobachtungsschlitzen auf jeder Etage errichtet, nach dem Krieg von der Occupation Society in Schuss gehalten. Manchmal verkauft deren Vorsitzender Richard Heaume am Turm Eintrittskarten. Als Kind hat er in deutschen Bunkeranlagen gespielt und Pistolen, Uniformjacken und Rangzeichen gesammelt, später auch Mörser, Abschussvorrichtungen und Fahrzeuge für sein German Occupation Museum in Forest. Im Turm fin det man Telefone, Ferngläser und säuberlich erneuerte Wandmonogramme wie „Feind hört mit“ – dafür wurden sogar die Schablonen restauriert. Heute wirken Guernseys imposantester Naziturm und die umliegenden Geschützstellungen wie eine skurrile Bauausstellung zwischen Art déco und Bauhaus.

Kommentare zu Pleinmont-Hochebene

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben