Gomadingen

Geographical, Gomadingen


Gomadingen, Deutschland
Informationen zu Gomadingen:

Pferdenarren in Ekstase erleben Sie im 19 km entfernten Gomadingen. Herzog Ulrich gründete im 16. Jh. das CHaupt- und Landgestüt Marbach. Heute werden hier unter anderem schneeweiße Vollblutaraber gezüchtet, um die sich ein internationales Publikum reißt. Rund 380 Rosse galoppieren auf den weitläufigen Weiden, ab Mai flitzen die Fohlen außer Rand und Band umher. Im Herbst reisen Tausende Besucher zur Hengstparade an. Dem Trubel entgehen Sie im 2 km westlich gelegenen Offenhausen: In der säkularisierten Kirche (14. Jh.) des einstigen Dominikanerinnenklosters zeigt das Gestütsmuseum prachtvolle Sättel aus dem Orient, Kurioses wie das Skelett des berühmten Araberhengstes Bairactar sowie Dokumente zur Pferdezucht in Württemberg. Auf dem Klostergelände flutet die Lauter kraftvoll aus einem beeindruckenden Quelltopf empor. Im Gestütsgasthof Gulewitsch serviert der Chef regionale Küche, aber auch Seeteufel und Chateaubriand. Lammwurst oder ein hübsches Schaffell erhalten Sie bei der Schäferei von Mackensen. Eine sehr schöne Wanderung führt auf den nahe gelegenen, 844 m hohen Sternberg. Vom Aussichtsturm ist die Sicht herrlich. Wer nicht weitergehen mag, kann im Wanderheim des Albvereins vespern oder auch gleich über Nacht bleiben.

Kommentare zu Gomadingen

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben