Monodendri

Geographical, Monodendri


Monodendri, Griechenland
Informationen zu Monodendri:

Sind die Wanderstiefel geschnürt? Nach Monodéndri fährt man, um die Víkos-Schlucht zu durchwandern – oder zumindest einen Blick hinein zu werfen. Das auf etwa 1000 m Höhe gelegene Bergdorf (160 Ew.) mit vielen traditionellen Häusern und schön gepflasterten Gassen hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten etwas arg zum Bergresort gemausert, lohnt aber dennoch auch für Gehfaule jeden Besuch. Vom Dorfplatz aus führt ein Waldweg 600 m weit zum ehemaligen, bereits 1414 gegründeten Kloster Agía Paraskeví. Es wurde sehr abenteuerlich auf einer Felsterrasse hoch oberhalb der Víkos-Schlucht erbaut. Der Blick hinunter ist ebenso atemberaubend wie von der Gemarkung Oxiá aus. Dorthin führt von Monodéndri aus eine 7,5 km lange Straße.

Kommentare zu Monodendri

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben