Druskininkai

Geographical, Druskininkai


Druskininkai, Litauen
Informationen zu Druskininkai:

Die Waldstadt (14 000 Ew.) am Nemunas im südlichen Zipfel Litauens gleicht einem großen Park mit Sanatorien, alten und vielen neu(reich)en Villen, mehreren Seen und einer Luft wie aus Samt. Das Klima und Mineralwasserquellen machen Druskininkai (Druska bedeutet Salz) seit über 200 Jahren zu einem bedeutenden Kurbad im Baltikum. Wer das „litauische Karlsbad“ besucht, will sich erholen – oder gesund werden. So war es schon 1794, als der polnische König Druskininkai per Dekret zur Heilstätte erhob. Heute fällt hier vor allem an den Wochenenden die Business-Society aus Vilnius ein, um vom Stress des Jobs zu entspannen. In dem Behandlungszentrum des Druskininkai Spa Hotel am Kurpark gibt es Moor- und Kräuterbäder, Mineralwasserschwimmen und therapeutische Massagen auch als günstiges Tagespaket. Übernachten: nobel im Europa Royale oder einfach, aber komfortabel im Gästehaus Galia. Im Grūtas-Park 5 km östlich von Druskininkai haben auf einem 20 ha großen Gelände die gestürzten Götzen der Sowjetära Asyl gefunden: Marx, Stalin, KGB-Gründer Dserschinski, allerhand litauische Kommunistenköpfe und viele viele Lenins.

Kommentare zu Druskininkai

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben