Blaues Wunder

Touristenattraktionen, Dresden

Loschwitzer Brücke
Dresden, Deutschland
Informationen zu Blaues Wunder:

Als die Loschwitzer Brücke 1891-93 zwischen Blasewitz und Loschwitz errichtet wurde, galt die Konstruktion ohne Strompfeiler aus 3500 t Eisen und 100.000 Nieten als ingenieurtechnische Meisterleistung. Zur Einweihung trug sie den Namen König Alberts. Den Kosenamen "Blaues Wunder" verdankt sie dem blauen Anstrich. Dass ihre Farbe einst grün gewesen sei und sich erst durch Ausbleichen der gelben Pigmente zu Blau gewandelt habe, ist Legende.

Kommentare zu Blaues Wunder

Kommentar hinzufügen

Nach oben