Diu

Geographical, Diu


Diu, Indien
Informationen zu Diu:

Sandstrände und Palmenhaine, wellenrauschen und salzige Luft: Die kleine Insel an der Südküste Gujarats ist der richtige Ort, um für ein paar Tage am Meer zu entspannen. Wie Goa war Diu bis 1961 portugiesische Kolonie. Dius Hafen war wichtig, von hier kontrollierte man die Seewege im Arabischen Meer, um die sich Osmanen, Portugiesen und muslimische Herrscher Indiens stritten. Im Jahr 1535 gelang es den Portugiesen, sich die Hoheit über Diu zu sichern. Sie blieben über 400 Jahre. Die Wiedereröffnung des 1961 bei der indischen Invasion zerstörten Flughafens hat Diu seine verträumte Atmosphäre nicht nehmen können. Während Gujarat Prohibitionsgebiet ist, kann man hinter der Grenze Dius gemütlich und legal Bier und Hochprozentiges konsumieren. Auch Gujaratis machen reichlich von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Kommentare zu Diu

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben