Madsebakke

Touristenattraktionen, Allinge


Allinge, Dänemark
Telefon: +45 56 95 95 00
Website:
  • 0 0 5 0 0 (0)
Informationen zu Madsebakke:

Mehrere Wege führen nach Norden, zur kleinen Schwestergemeinde Sandvig. Besonders schön ist der Rad­ und Fußpfad über die alte Bahntrasse. Da lässt sich ein Abstecher zu Dänemarks größter und bedeutendster Felsfläche mit Symbolen und Zeichnungen aus der Bronzezeit einbauen. Sie hatten damals – zwischen 1800 und 500 v. Chr. – vermutlich einen kultisch­religiösen Sinn. Wissenschaftliche Außenseiter meinen allerdings, dass sie Lehrmaterial für eine Nautikschule der Wikinger gewesen seien. 2004 entdeckte hier Mogens Jensen vom Bornholms Museum auf einem Felsen mit Blick auf Ostsee und Erbseninseln bisher unbekannte Zeichnungen, das größte und nun bedeutendste Feld mit „Comics aus der Vergangenheit“ überhaupt. Dazu gehören Schiffstypen, wie man sie bisher auf Born holm noch nicht auf Felsen gemalt gesehen hat. Auch sie stammen aus der Bronzezeit, sind etwa 2600 Jahre alt.

Nach oben