Yungang Shiku

Touristenattraktionen, Shanxi Sheng

Nanjiao Qu
Shanxi Sheng, China
Telefon: +86 352 320 6818
Website:
Informationen zu Yungang Shiku:

Diese gewaltigen Höhlentempel, entstanden 460-94 als Stiftungen der Toba-Herrscher, ziehen sich über 1 km Länge hin. Aus vielen Darstellungen spricht eine heitere Frömmigkeit. Durch ihre teils monumentalen Maße fallen die Buddhas und Bodhisattvas am meisten auf. Kleine Buddhas bilden zuweilen ganze Serien. Tanzende Apsara-Feen und Musikanten drücken das Glück des Erleuchteten aus. Der Eingang befindet sich gerade gegenüber von Grotte 20, deren vorderer Teil eingestürzt ist, sodass der 14 m große Buddha im Freien steht. Dies ist zugleich einer der ältesten - mit seinen Nachbarn zur Rechten in den Grotten 16 bis 19, die alle jeweils einen Monumentalbuddha mit zwei Begleitern bergen. Weiter nach rechts folgen Grotten mit jeweils einem zentralen Pfeiler, sie wurden Ende des 19. Jh. koloriert. Nr. 12 zeigt klassisch-chinesische Palastansichten und himmlische Musikanten mit Flöten und Trommeln. In Nr. 9 werden Bodhisattva-Figuren von Apsaras umschwebt. Die Figur mit Dreizack im Eingang zu Nr. 8 gilt als Zeichen eines hellenistischen Einflusses, der ebenso über die Seidenstraße kam wie die mehrköpfigen und -armigen indischen Götter Indra und Shiva ebenda. Zum Schutz der Grotten 5 bis 7 wurden im Jahr 1651 hölzerne Vorbauten errichtet. Grotte Nr. 6 ist die beste von allen, gemessen am Erhaltungszustand, an der Fülle und Qualität der Darstellungen sowie hinsichtlich der architektonischen Anlage. Zu sehen sind vor allem Szenen aus dem Leben Gautamas. Grotte 5 enthält die mit 17 m größte Buddhafigur. Auch die Begleiter sind monumental.

Kommentare zu Yungang Shiku

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben