Shèngjīng Gōngdiàn

Architektonische Highlights, Shenyang

Shenyang Road 171
Shenyang, China
Telefon: +86 24 2484 3819
Website:
E-Mail: webmaster@sypm.org.cn
Informationen zu Shèngjīng Gōngdiàn:

China als kulturelles Vorbild, aber auch das Bewusstsein der eigenen Stärke - beides schlägt sich gleichermaßen im Palast der Mandschu-Herrscher nieder. Er entstand großteils in den Jahren 1625-1636, noch ehe die Mandschus ab 1644 China eroberten. Der mittlere Trakt lehnt sich mit seiner Audienzhalle und den Wohnhöfen dem Pekinger Palast an. Dagegen spiegelt der originelle Osttrakt nach Art eines Feldlagers die militärische Organisation der Mandschus wider: In den südlichen acht der zehn gleichartigen Pavillons residierten die Heerführer der "acht Banner" (Berufsarmeen der Mandschus), die nördlichen zwei dienten den beiden obersten Prinzen, und im achteckigen Pavillon in der Mitte liefen die Befehlsstränge beim Kaiser zusammen. Das Ensemble ergänzen zwei Musikpavillons im Süden und die kaiserliche Wagenremise im Norden. Im Westtrakt, der erst 1782 vollendet wurde, wohnten die späteren Qing-Kaiser, wenn sie zu Besuch kamen. Die Bibliothek und eine Theaterbühne zeigen, dass ihnen chinesische Kultur unterdessen ebenso viel bedeutete wie einst ihr Berufssoldatentum. In den Wohnräumen wurde die ursprüngliche Ausstattung rekonstruiert.

Besondere Merkmale
UNESCO Weltkulturerbe
Lage
Altstadt

Kommentare zu Shèngjīng Gōngdiàn

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben