Drei-Schluchten-Talsperre

Architektonische Highlights, Qinghai


Qinghai, China
Informationen zu Drei-Schluchten-Talsperre:

Das umstrittene Bauprojekt soll vor allem dem Hochwasserschutz, der Energiegewinnung (die Leistung des Wasserkraftwerkes beträgt 22,5 Gigawatt!) sowie der verbesserten Schiffbarkeit des Jangtsekiang dienen. Die Baumaßnahmen begannen 1995 und endeten im Jahr 2012. Das gesamte Areal besteht aus der Stauanlage, einem Wasserkraftwerk, einer Doppel-Schleusenanlage und einem Schiffshebewerk. Insgesamt mussten 13 Städte und 1350 Dörfer überflutet werden. Über 26 Millionen m³ Beton wurden verbaut. Die Gesamtkosten werden auf über 75 Mrd. US-Dollar geschätzt (finanziert durch eine Sondersteuer, Kredite der chinesischen Entwicklungsbank sowie ausländischen Investoren).

Kommentare zu Drei-Schluchten-Talsperre

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben