Corniche Angevine

Landschaftliche Highlights, Angers


Angers, Frankreich
Informationen zu Corniche Angevine:

Südwestlich von Angers zieht sich die D 751 als kurvenreiche und landschaftlich reizvolle Panoramastraße einen Höhenrücken entlang. Ein Ausblick auf die Loire wie im Bilderbuch: breite Sandbänke, große Inseln und strombrechen-de kleine Dämme, die nur im Sommer sichtbaren épis. Der Ort Savennières mit der Kirche aus dem 10.–12. Jh. liegt am Fuß der mittelalterlichen Weinberge, die einen der besten Weißweine Frankreichs hervorbringen: Nicolas Joly, der seit 1984 auf Ökowein setzt und beim Weinbau Rudolf Steiners anthroposophische Regeln befolgt, baut auf 7 ha aus Chenin- Trauben die Spitzenlage Coulée de Serrant aus, die schon Kaiserin Joséphine und Dichter Alexandre Dumas begeistert haben (Château de la Rocheaux-Moines). Auf dem Weg zum Weindorf Rochefortsur- Loire liegt das sehenswerte Inseldorf Béhuard mit der Marienkapelle aus dem 15. Jh., die Louis XI stiftete. Im Sommer traumhafter Park, im Winter z. T. von der Loire überschwemmt. Auch unter Wasserstehen winters die Inseln vor Chalonnessur-Loire mit einer Bergarbeiterkapelle. Hier hat die Unesco die Grenze für die Klassifizierung des Loire-Tals als Welterbe gesetzt. Sehenswert ist einige wenige Kilometer flussabwärts Montjean-sur-Loire, im Sommer Hafen für Ausflüge auf demFluss (www.montjean.net) und idealer Ausgangspunkt für Radtouren. Sehr gute regionale Küche bietet Ihnen die Auberge de la Loire.

Kommentare zu Corniche Angevine

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben