Laguna di Caorle

Landschaftliche Highlights, Caorle


Caorle, Italien
Informationen zu Laguna di Caorle:

Zwischen Caorle und Bibione gelangt man in die Schilf-, Wasser- und Felderlandschaft zwischen den Mündungen von Tagliamento und Livenza. Charakteristisch sind die Fischerhäuser der Lagune mit ihren tiefen, schilfgedeckten Dächern, casoni genannt; heute sind viele restauriert. Die Landschaft, mit ihren stillen Wassern und braunen Grasinseln von leicht melancholischem Reiz – Ernest Hemingway beschrieb sie in „Über den Fluss und in die Wälder“ –, steht unter Naturschutz. Das unter dem Motto „Valle Vecchia – Natura Nuova“ geschützte Gebiet schließt auch 4 km Dünen- und Pinienküste ein, im Sommer eine schöne, naturbelassene Alternative zur ferienindustrialisierten Strandküste. Sie erreichen es über einen Abzweig Richtung Meer von der Straße nach San Michele al Taglia mento und kommen vorbei an den valli di pesca, den Fischzuchtteichen, an einigen Trattorien und agriturismi und am Lagunendorf Brussa – ideal auch für Radtouren. Am Eingang des Gebiets informiert das Museo Ambi­ entale Valle Vecchia über das Ökosystem der Lagune. Hier ist auch der Treffpunkt für die von der Kooperative Limosa organisierten Radausflüge

Kommentare zu Laguna di Caorle

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben